Donnerstag, 7. November 2013

ist halt so. - neues Künstlerbüchlein - new artist booklet










Nach Das rote Kleid und tagverträumt ein neues Zigarettenpapier Heftchen:

ist halt so.

Vielleicht das persönlichste von den dreien. 
Die Zeichnung entstand schon vor ein paar Monaten und lag dann hier rum.
Der Titel (diesmal auf der Rückseite) ist mir ein tägliches Mantra. 
Schwarz weiss - habe ich mal gelesen - stehe für Erfolg im feng shui. Von mir aus.

Möchte vielleicht jemand etwas dazu sagen oder sogar dichten? 
Roberto hat es bereits getan. (Sein Text in Englisch weiter unten.)

Today I proudly present you a new cigarette paper booklet:

ist halt so. (that´s the way it is.)

It´s a very personal one. The title (on the backside) is kind of a daily mantra to me. 
Somewhere I read that in feng shui they say black and white is for success. Well, that´s ok with me.

What do you think about it? Would you even like to write something?
My friend Roberto did already:

"Sometimes, I was not me.
I looked at myself in the mirror and felt like if I was watching a stranger from behind
a stranger, that was me, and that was not me.
A long time went passed, my mouth did not open.
Sometimes, I remembered some faces, but as if between them and me, there was a thick fog.
Sometimes my mind betrayed me and showed me my old dress, from when I was a child, the same striped dress but in my adult body.
Other times, it came to my dreams, a little boy who told me: "Mom, do not dance, do not dance, please, do not dance".
But it wasn’t me, it was my body that wanted to say, talk, tell ...
invent a new language, made only with forgotten images ...
but I was a puppet, manipulated by the strings of time.
And time had been telling me that I was not me."

Thank you Roberto!




Unter allen, die hier bis zum 13.11. in einem Kommentar ein paar Worte (muss ja kein Gedicht sein!) zu dem Büchlein hinterlassen, werde ich ein Exemplar verlosen. 
I offer one copy of the booklet as a giveaway, you don´t need to write a poem... just leave some words about it until the 13th.

Wer lieber gleich ein Büchlein erwerben möchte, melde sich bitte einfach bei mir. 
If you would like to order a booklet please let me know!

Vielen Dank - many thanks!

Kommentare:

  1. Das ist ja schon wieder ein entzückendes Büchlein. Herzallerliebst! Die Stimmung zwar offenbar nicht ganz so erfreut unter den Leuten. Aber ist halt so. Kann ja nicht immer alles Sonne sein. Getanzt wird immerhin trotzdem. Vielleicht schaffe ich ja dieses Mal ein Gedicht. Mal sehen. Man reimt ja nicht mal eben so. Es braucht Muße. Wenn ich die finde, probier ich's. Hoffentlich kann der Zwerg sich noch so lange festhalten!
    Liebe Grüße
    tanïa

    AntwortenLöschen
  2. ich finde ja, dass jedes wort zu viel ist und das büchlein mit der feinen zeichnung und den lakonischen drei worten »ist halt so« aufs beste versorgt ist. großartig ist es, liebe stefanie, in seiner umfassenden reduziertheit mir sogar das liebste.

    AntwortenLöschen
  3. So much packed into your tiny little book...love it

    AntwortenLöschen
  4. Hello, Stefanie!
    Your tiny booklet is full of strong emotions! Black and white is a good choice. I have the feeling that I see people in the moment of saying "good bye", or "farewell", separating, leaving for somewhere... Very strange, very interesting! And... a little bit sad!...

    AntwortenLöschen
  5. What Roberto wrote is so thrilling and wise...!!

    AntwortenLöschen
  6. So klar und pur durch die schwarz-weiße Farbwahl wirken die Zeichnungen für sich. Es gefällt mir sehr gut was du hier gestaltet hast.
    Liebe Grüße Stefanie

    AntwortenLöschen
  7. wundersam wunderschön und ein bisschen verzaubernd!
    ich mags. sehr.

    liebgruss
    eni

    AntwortenLöschen
  8. ein so erzählerisches büchlein braucht keine worte mehr als ist halt so. pur und schwarz weiß einfach perfekt, genau so, ist halt so. ein sehr persönliches, in dem auch ich mich wiederfinden kann - das ist dir wunderfeinst gelungen!
    lieben gruß
    dania

    AntwortenLöschen
  9. ist halt so - das leben!
    ob ringelkleid oder knöpfchenbluse
    mal kann man rumhängen, mal muss man mit beiden beinchen auf dem boden stehen.
    ist halt so!

    schönes büchlein!
    schönes wochenende dir!
    doro

    AntwortenLöschen
  10. dear you,
    i LOVE this tiny book of yours
    it's the way it is
    it's the way my life is at the moment
    i am a mother and an artist
    i am inbetween
    loving it all
    but can i be?
    can i be me?

    xx

    AntwortenLöschen
  11. Het is wat het is, it's a very good mantra. Your booklet is very touching. The little 'kabouter' figure hanging between two big women, he/she really moves my heart. The teamwork with Roberto the Bard works so well. It gives something extra and makes it whole. I don't understand how you do it with the cigarette paper, but that's the cook's secret. XXWW!!

    AntwortenLöschen
  12. es ist was es ist, sagt die liebe.
    ist halt so!

    fühl die umarmt,
    tatjana

    AntwortenLöschen
  13. so wunderschön , dieses Büchlein, und der Spruch sollte mal MEIN tägliches Mantra sein ;-)
    Liebe Grüße von Barbara

    AntwortenLöschen
  14. is' halt so....UND SO TANZ ICH EINFACH...

    Ein zauberhafter kleiner Schatz, dem ich gerne hier bei mir ein neues zu Hause geben würde
    Ich würd es fein behüten...


    AntwortenLöschen
  15. Liebe Stefanie,
    hänge an den Worten von Patrice: i am in between. Das ist ein Dauerzustand bei mir. Suche eine Haltung, finde 'sowohl-als-auch', im Spagat die Weite spüren.

    Ist halt so. So isses... annehmen, was ist.
    Wieder ein hübsches, weises Büchlein mit Zeichnungen von Dir. Schwarz weiß, klar, die ganze Spannweite!

    Herzlichst, Ariane.

    AntwortenLöschen
  16. warum fühlt es sich nur an, als würde ein omnibus auf meinem rücken lasten?
    warum wohnen in mir 370 verschiedene personen?
    warum lass ich mich wie eine puppe, an fäden aufgehangen, durch das leben schleudern und befinde mich dauernd an orten, an denen ich nicht sein will, mit menschen denen es egal ist, ob ich lebe oder sterbe?

    warum bin ich für dich nur ein kleines buch ohne farben?
    warum klappst du es zu und schließt es mit einem band und einem knopf, wenn dir alles zu viel ist?
    warum bin ich meistens traurig und nur so selten froh?

    …..ist halt so

    AntwortenLöschen

Danke - thank you - merci bien!