Freitag, 24. Mai 2013

der Hut - the hat

50x40 cm (?), mixed media on canvas


Ich weiss nicht, ob das weiss zu weiss ist? oder weiß?
Jedenfalls ist das die aktuelle Umgebung, in der Napoleonie und der weinende Ehemann wohnen.

Is the white to white?
It´s the environment where Napoleonie and the crying husband actual are living.





Kommentare:

  1. uuuhmmm....nee, ich glaube nicht, aber weiss nicht, haha! Just a joke, hihi, I don't think so. Maybe it gets to dark if you would make it to grey? This way it also gets the impression, for me, that they are standing on the earth and the woman is underneath. Nicht begraben, aber unter der erde. So not only the hat-idea....
    xxx

    AntwortenLöschen
  2. Und ich dachte erst, sie kniet vor einer Art Altar, schaut auf das Bild. Vielleicht auch ein Grabmal. Nach Celines Beschreibung könnte es tatsächlich auch genau umgekehrt sein. Das Weiß macht auf jeden Fall eine starke Trennung von oben und unten. Das an sich wirft schon Fragen auf. Wenn das Weiß dunkler wäre, fiele das sicher gar nicht mehr so ins Gewicht. Ich würd's darum so lassen. Erzeugt Spannung.

    AntwortenLöschen
  3. nicht zu weiß, nein, nicht zumindest auf dem bildschirm. deswegen jedenfalls kann er nicht weinen, der liebe herr ...
    liebe freitagsgrüße!

    AntwortenLöschen
  4. Ganz und gar nicht zu weiss, für mich. Ich dachte auch, sie steht vor einem Hügel und schaut auf das Bild, ein bisschen wie auf ein Grabmal - soll dich jetzt nicht verunsichern, denn ich find's genau so wunderbar!
    Alles Liebe
    Dania

    AntwortenLöschen
  5. to me these colors you used evoke a moment when night is hesitating to leave but day is already appearing, the world is still asleep and very quiet...i feel a bit like a hidden spectator watching the girl with the hat, she is lost in thoughts, (it's better to leave her alone so i try not to make a noise).
    she is thinking about her crying husband who's very much depending on her,claiming her. she's in control but sometimes wishes she wasn't.
    xx

    AntwortenLöschen
  6. did I tell you that I like it when in the foreground of a picture, there is a person back?
    because it frees me to be the viewer, there is someone between painting and me, someone who I do not see the face, someone who, with his or her body, may be hiding something in the paint, and does not allow me to see what it is. And there is the mystery that I love in art!!!!!! The hidden mystery that I do not want to reveal. The artwork would not have interest to me. that's why I do not like that the artist explains his/her work
    (I love the little house)
    See you on DC :)))

    AntwortenLöschen
  7. wonderful hats
    and piece
    the way you texture with ink and color gives such depth of feeling to this piece.

    AntwortenLöschen
  8. nicht zu weiß;) ich frag mich grad, wo der ehemann seine tränen trocknet...;) (ist vielleicht etwas zu intim diese frage;)
    liebst birgit, die in einer woche in deinem k. ist...;)

    AntwortenLöschen
  9. ich denke sie sind mit dem weiß gaR nicht so unglücklich. und bestimmt sind es fReudentRänen.
    zaRtgelbgRaublauweiße gRüße. käthe. die diese faRben gRad am himmel sieht.

    AntwortenLöschen
  10. Ich finds toll so! Hab mich sehr über seinen Kommentar zu meiner Bilderserie gefreut! Schön, dass du auch eine Träumerin bist ;)

    AntwortenLöschen

Danke - thank you - merci bien!